Sicherheitsventile, Sicherheitsarmaturen für dir Tieftemperaturtechnik und industrielle Anwendungen
 

Gehen Sie auf Nummer sicher!
Sicherheitsventile vom Marktführer.

Als weltweit führender Hersteller von Sicherheitsarmaturen und Sicherheitsventilen für die Tieftemperaturtechnik, Kryotechnik, LNG (Liquefied Natural Gas) und industrielle Anwendungen sorgen wir seit über 140 Jahren für die maximale Sicherheit unserer Kunden im Umgang mit technischen Gasen, Dämpfen und Flüssigkeiten.
Außerdem im Programm: DIN EN Standardarmaturen und Armaturen für ölgekühlte Transformatoren.

HEROSE Produkte

KombiDruckregler 4186

Mit der Neuentwicklung des KombiDruckregler 4186 vervollständigt HEROSE das Produktprogramm rund um den Standtank in der Tieftemperaturtechnik, wo tiefkalte, verflüssigte technische Gase (z.B. Stickstoff, Sauerstoff oder Argon) unter einem feststehendem Druck gelagert werden. Ohne zusätzliche Hilfsenergie sorgt er dafür, dass während des gesamten Betriebes, der Tankbefüllungen und Tankentnahmen sowie den Druckausgleich infolge von Wärmeverlusten ein gleichbleibender Druck im Tank herrscht. Der neue KombiDruckregler deckt extreme Betriebsbedingungen von bis zu 38bar Druck und einer Temperatur bis -196³C erfolgreich ab.

Zu Beginn wird HEROSE einen Edelstahltypen mit einem Kv Wert von 1m³/h in den Markt einführen, der auch für den Lebensmittelbereich geeignet ist. Zeitnah wird ein KombiDruckregler mit einem Kv-Wert von mindestens 3,2m³/h entwickelt. Alle Ventile für Tanks in der Tieftemperaturtechnik gibt es nun aus einer Hand in bewährter HEROSE Qualität. HEROSE steht Ihnen nun als Komplettlieferant zur Verfügung.

Edelstahl-Wechselkugelhahn Typ 06520/06530

Der bewährte Wechselkugelhahn des Typs 06520 mit Edelstahlgehäuse und Messinginnenteilen ist für den Einsatz in korrosiver Atmosphäre, z.B. in meerwassernaher Umgebung geeignet. Der Typ 065110 ist nun auch in zwei Edelstahlausführungen lieferbar. Außerdem ermöglicht die Volledelstahlausführung des Typs 06530 den Einsatz im Lebensmittel- und Pharmaziebereich bedingt durch seine FDA-Konformität.

Datenblatt 06520 | 06530

Hochdruck-Sicherheitsventil Typ 06850/06855

Ab sofort bietet HEROSE auch Druckabsicherung bis 250bar im industriellen Sektor an. Mit dem neuen Edelstahl-Hochdrucksicherheitsventil des Typs 06850 und 06855 erweitert HEROSE sein Leistungsspektrum für Sicherheitsventile. In der ersten Version wird ein do von 10mm mit verschiedenen Anschlüssen realisiert. Bedingt durch seine Zulassung für Dämpfe, Gase, Flüssigkeiten und seine Volledelstahlausführung bietet es umfangreiche Einsatzmöglichkeiten für industrielle und chemische Anwendungen.

Datenblatt 06850/06855

Trafoschieber Typ 09320 für den Off-Shore-Einsatz

HEROSE hat seinen Standardschieber des Typs 09320 für Transformatoren nun auch für den Einsatz im offshore Bereich ertüchtigt, um weiterhin Produkte in den Bereich der erneubaren Energien zu liefern. Dazu gehört unter anderem, dass das gesamte Gehäuse aus seewasserbeständigem Material gefertigt wird. Die Transformatoren sind den Witterungsbedingungen ständig ausgesetzt, da sie sich in sogenannten Offshore-Parks auf hoher See befinden.

Elektroantrieb Typ 27100

Das Programm der Antriebe für Absperrarmaturen wurde von HEROSE um eine elektrische Antriebsreihe ergänzt. Diese neue Antriebsreihe des Typs 27100 bietet den HEROSE-Kunden die Chance, Absperrarmaturen auch dort als angetriebene Armaturen einzusetzen, wo nur eine elektrische Stromversorgung zur Verfügung steht. Dies kann z.B bei LNG-befeuerten Antriebsanlagen auf Schiffen der Fall sein. Aus diesem Grund ist der neue Typ 27100 in einer seewasserbeständigen Ausführung und in unterschiedlichen Ex-Schutz-Varianten lieferbar.

Ventilspindel mit federgelagerter Hülse

Die federgelagerte Hülse ist die neue Weiterentwicklung der von uns eingesetzten Spindeln in Absperrarmaturen. Das Design steht bereits fest. Nun stehen noch ausführliche Tests in der Praxis an, um sicher zu gehen, dass dieses Bauteil auch unter extremen Bedingungen hält, was es garantiert.

Entscheidene Vorteile lassen sich schon heute eindeutig feststellen. Die Teilezahl in der Kegelaufhängung wurde halbiert. Zusätzlich wurde darauf geachtet, dass keine "lösbaren" Verschraubungsteile im Bereich der Kegelaufhängung mehr vorhanden sind. Da zum kompletten Austausch des Kegels keine zusätzlichen Werkzeuge nötig sind, können die Servicezeiten und -kosten zum Austausch des Kegels reduziert werden. Das neue Design verhindert nicht nur das Rotieren des Ventilkegels, welches eine Geräusch- und Verschleißreduzierung mit sich bringt, sondern ermöglicht auch einen selbständigen Ausgleich fertigungstechnisch bedingter planparalleler Abweichungen der Kegeldichtfläche und des Gehäusesitzes.